Archiv

Danke für alles

Heute möchte ich einem besonderen Menschen danken, der glaubt im Leben nicht alles richtig gemacht zu haben. Aber dieser Mensch hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Ich überlasse jedem die Entscheidung, ob das jetzt gut oder schlecht ist 😀

Ich danke dir für über 7.600 Tage, die du für mich da warst, dich um mich gekümmert hast und mir auch in schweren Zeiten zur Seite standest! Auch wenn ich es dir nicht immer leicht gemacht habe, ich habe dich unglaublich lieb und bin froh, dass du meine Mama bist!

Alles Gute zum Muttertag! Ich wüsste nicht, was ich ohne dich machen würde!

20140511-093051.jpg

Advertisements

Ein kleines Nili erblickt das Licht der Welt – Making of Gracie

Ich habe mein erstes Tier genäht und bin verdammt stolz drauf! Ich hätte niemals gedacht, dass ich das so gut und reibungslos hinbekomme! Und nun ist sie da, hallo meine Süße 🙂

Das Schnittmuster stammt von GelaBear. Noch einmal vielen lieben Dank dafür!

Den tollen Stoff habe ich bei einem sehr empfehlenswerten Shop gekauft. Auch die Nasenlöcher, die ursprünglich die Augen werden sollten, stammen von dort. Die schönen blauen Augen habe ich aus dem Idee-Bastelladen. Den findest du auch online. Das Schild am Bein habe ich in einem Set in der Buchhandlung Thalia gekauft.

Gracie

Gracie

Ich hätte nie gedacht, dass aus einem Haufen Einzelteile so etwas herauskommen kann! Aber Tatsache: so sah es ganz am Anfang aus.

Ich hätte nie gedacht, dass aus einem Haufen Einzelteile so etwas herauskommen kann! Aber Tatsache: so sah es ganz am Anfang aus.

Zwei von drei Teilen des Kopfes mit Steppstich zusammengenäht.

Zwei von drei Teilen des Kopfes mit Steppstich zusammengenäht.

Das ist der gesamte Kopf

Das ist der gesamte Kopf.

Vorher - Nachher: die Ohren

Vorher – Nachher: die Ohren.

Zwei beine fehlen noch

Zwei Beine fehlen noch.

Ich habe ein Schildchen von Thalia mit eingenäht: Unikat <3

Ich habe ein Schildchen von Thalia mit eingenäht: Unikat ❤

 

Und das ist der fertige Nili-Bausatz.

Und das ist der fertige Nili-Bausatz.

*zwinker*

*zwinker*

Hallo Nili, du hast aber schöne blaue Augen... die hast du von deiner Mama geerbt :-D

Hallo Nili, du hast aber schöne blaue Augen… die hast du von deiner Mama geerbt 😀

Ein Ohr...

Ein Ohr…

...und das zweite Ohr.

…und das zweite Ohr.

Nun ist auch der Körper dran - inklusive beiden Vorderbeinen per Fadengelenk.

Nun ist auch der Körper dran – inklusive beiden Vorderbeinen per Fadengelenk.

Und schwups, da ist auch schon der Rest!

Und schwups, da ist auch schon der Rest!

 

Geschenke, Geschenke

Ich bevorzuge es, einen Großteil meiner Geschenke selbst zu machen. Klar, viele wissen so etwas gar nicht zu schätzen. Es gibt Menschen, die sich nicht vorstellen können, wie viel Zeit ein selbstgemachtes Geschenk in Anspruch nehmen kann oder wie teuer das Material sein kann. Zum Glück kenne ich Menschen, denen meine Geschenke gefallen und die sie zu schätzen wissen! Mir macht es Spaß diese Geschenke anzufertigen und anderen eine Freude damit zu machen. Also bastle, häkle und beschenke ich zu allen möglichen Anlässen. Auch meine beste Freundin ist häufig „Opfer“ dieser Sachen. Und hier habe ich eine kleine Aufstellung davon. Vielleicht brauchst du zufällig gerade eine Anregung für ein Geschenk und ich kann einen Beitrag dazu leisten 🙂 Dies hier ist sie übrigens, meine Allerbeste:

BildZu unserem bestandenen Abitur gab es von mir einen kleinen Teddy, der sie immer wieder an ihren Ehrentag erinnern soll!

Einen ähnlichen Teddy gibt es hier

Einen ähnlichen Teddy gibt es hier

IMG_0502

Er ist vielleicht nicht der schönste… Immerhin liegt unser Abitur auch schon das ein oder andere Jahr zurück. Damals habe ich gerade erst wieder richtig mit dem häkeln angefangen und dafür finde ich ihn doch verhältnismäßig gelungen 😉

Um ihr einfach so eine Freude zu machen, wollte ich meine Allerbeste zum Kaffee einladen und dafür brauchte ich natürlich eine standesgemäße Einladung. Und hier ist sie:

IMG_0506

Auch diese Einladung hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und ich glaube, ich würde sie auch heute besser hinbekommen lol

Wie man so eine Tasse häkelt, habe ich schon mal erwähnt. Die Anleitung findest du hier.

Zum letzten Geburtstag gab es eine Ergänzung zu dieser Tasse, denn was ist Kaffee ohne Gebäck? Richtig – nix! Also hier ein leckeres Törtchen mit Kerze.

IMG_0505 IMG_0507 IMG_0508

Lust auf eine leckere Kleinigkeit mit garantiert wenig Kalorien? Hier habe ich eine Anleitung.

Außerdem gab es zum Geburtstag noch etwas passend zum Eulen-Trend: eine selbstgenähte Stoffeule und eine Tasche mit eulengemustertem Stoff.

IMG_0510image

Wie man ein Eulenkissen näht, erfährst du zum Beispiel hier.

Aber nicht nur meine beste Freundin bekommt selbstgemachtes. Auch mein Liebster bleibt nicht davon verschont. Weihnachten 2011 – ist das tatsächlich schon so lange her? 😯 – habe ich ihm einen Adventskalender selbstgemacht. Inhalt war jeden Tag mindestens ein Puzzle-Stück für ein gemeinsames Bild von uns, das erst an Heiligabend vollständig wurde, als auch Gutscheine, schokoladige Leckereien und andere Kleinigkeiten. Es war ein enormer Aufwand, aber ich finde, es hat sich richtig gelohnt!

IMG_0017

Mein Vater bekam im selben Jahr zu Weihnachten eine aufwendige 3D-Karte geschenkt mit Pinguinen, die Nici in diesem Jahr herausbrachte. IMG_0072 IMG_0073

Außen

Außen

Langes Fädchen, faules Mädchen…

Zugegeben, ich bin nicht sonderlich begabt in Sachen nähen. Ich habe aber auch letztes Jahr erst wirklich damit angefangen und habe bisher nur einfachstes probiert. Darunter Täschchen (mein sogenanntes „Notfall-Täschchen“ mit allem was Frau zum Überleben braucht: Pflaster, Desinfektionsmittel, Kopfschmerztabletten, Bohrmaschine 😎 ), beutelartige Taschen in zwei verschiedenen Größen und ein einfacher Kissenbezug. Auch an einem Stofftier habe ich mich versucht. Der Schnitt war gar nicht mal schlecht, meine Fehler überschaubar, aber der Stoff… Absolut ungeeignet. Mama’s Nähmaschine habe ich auch schon in Schrott verwandelt – ich hoffe bis heute, dass das nicht wirklich meine schuld war cry… Gut, dass da noch Garantie drauf war, sonst hätten mir meine Eltern die Hölle heiß gemacht!

Hier sind meine bisherigen Experimente:

Eine Handytasche nach Anleitung von Youtube.

Eine Handytasche nach Anleitung von Youtube.

Mein Notfall-Täschchen...

Mein Notfall-Täschchen…

...mit allem, was Frau so braucht.

…mit allem, was Frau so braucht. Ich habe sie nach demselben Prinzip angefertigt wie die Handytasche. Nur die Maße mussten dazu verändert werden. Und ein kleines Extrafach kam dazu.

Meine absolute Lieblingstasche bisher! Ich hatte das Schnittmuster aus einem Nähbuch und hab es nach meiner eigenen Vorstellung verändert.

Meine absolute Lieblingstasche bisher! Ich hatte das Schnittmuster aus einem Nähbuch und hab es nach meiner eigenen Vorstellung verändert.

 

IMG_3587

Die Anleitung inklusive Schnittmuster für diese Beuteltaschen habe ich übrigens aus diesem Buch. Ich kann es absolut empfehlen. Es ist zwar etwas knifflig, aber selbst ich als blutiger Anfänger kam mit der Anleitung zurecht.

Ist sie nicht schön? :-)

Ist sie nicht schön? 🙂

Hier gibt es eine Anleitung, wie man solche Anhänger nähen kann.

Detailansicht: Erdbeer-Anhänger

Detailansicht: Erdbeer-Anhänger

Diese Tasche bekam eine liebe Freundin zu ihrem letzten Geburtstag. Vorne sind ihre Initialen aufgenäht.

Diese Tasche bekam eine liebe Freundin zu ihrem letzten Geburtstag. Vorne sind ihre Initialen aufgenäht.