Tag-Archiv | 3D

Tutorial: Der Herbst kehrt ein…

… und Mutter Natur schmeißt uns freudestrahlend Material vor die Füße – oder auf den Kopf!
Nachdem ich freudig wie ein kleines Kind meinen umgeschlagenen Pullbund mit einem Haufen Kastanie, Eicheln, Haselnüssen und diesen komischen roten Beeren gefüllt habe, dachte ich „Tja… und jetzt?“

Wohnungstür Material

Ich kann euch verraten: Mir kam eine super Idee! Da ich bald in mein erstes eigenes Heim ziehe und nun endlich eine eigene Wohnungstür habe, verbinde ich einfach das praktische mit dem nützlichen und bastel mir einen kleinen Türhänger! Ganz einfach gemacht: 21 Wollfäden von beliebiger Länge zurecht schneiden, oben drei Stäange fassen und ein paar cm gemeinsam flechten. Dann nach und nach drei einzelne Fäden abtrennen, den Rest weiterflechen bis am Ende nur noch drei Fäden übrig sind. Alle Stränge solange flechten wie es dir gefällt (es sollte noch ein wenig Restfaden übrig bleiben, um die Kanstanien festzumachen), dann einen Knoten zum fixieren rein.

Wohnungstür flechten

Nun mit einer Nadel durch die Kastanien picken. Das stellte sich recht schwierig da, aber mit ein bisschen Geduld – und manchmal ein wenig Gewalt 😀 – geht das letztlich doch ganz gut. Einen der drei Fäden durch das gebohrte Loch ziehen und mit den anderen beiden auf der anderen Seite fest verknoten.

Oben in den dick geflochtenen Teil habe ich die roten Beeren gesteckt. Mal sehen wie lange sie halten.

Außerdem habe ich im Lidl-Angebot kleine Wäscheklammern mit Sommenblumen aus Filz drauf gefunden und an die Flechten gesteckt. FERTIG!

Wohnungstür girlande

Advertisements

Geschenke, Geschenke

Ich bevorzuge es, einen Großteil meiner Geschenke selbst zu machen. Klar, viele wissen so etwas gar nicht zu schätzen. Es gibt Menschen, die sich nicht vorstellen können, wie viel Zeit ein selbstgemachtes Geschenk in Anspruch nehmen kann oder wie teuer das Material sein kann. Zum Glück kenne ich Menschen, denen meine Geschenke gefallen und die sie zu schätzen wissen! Mir macht es Spaß diese Geschenke anzufertigen und anderen eine Freude damit zu machen. Also bastle, häkle und beschenke ich zu allen möglichen Anlässen. Auch meine beste Freundin ist häufig „Opfer“ dieser Sachen. Und hier habe ich eine kleine Aufstellung davon. Vielleicht brauchst du zufällig gerade eine Anregung für ein Geschenk und ich kann einen Beitrag dazu leisten 🙂 Dies hier ist sie übrigens, meine Allerbeste:

BildZu unserem bestandenen Abitur gab es von mir einen kleinen Teddy, der sie immer wieder an ihren Ehrentag erinnern soll!

Einen ähnlichen Teddy gibt es hier

Einen ähnlichen Teddy gibt es hier

IMG_0502

Er ist vielleicht nicht der schönste… Immerhin liegt unser Abitur auch schon das ein oder andere Jahr zurück. Damals habe ich gerade erst wieder richtig mit dem häkeln angefangen und dafür finde ich ihn doch verhältnismäßig gelungen 😉

Um ihr einfach so eine Freude zu machen, wollte ich meine Allerbeste zum Kaffee einladen und dafür brauchte ich natürlich eine standesgemäße Einladung. Und hier ist sie:

IMG_0506

Auch diese Einladung hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel und ich glaube, ich würde sie auch heute besser hinbekommen lol

Wie man so eine Tasse häkelt, habe ich schon mal erwähnt. Die Anleitung findest du hier.

Zum letzten Geburtstag gab es eine Ergänzung zu dieser Tasse, denn was ist Kaffee ohne Gebäck? Richtig – nix! Also hier ein leckeres Törtchen mit Kerze.

IMG_0505 IMG_0507 IMG_0508

Lust auf eine leckere Kleinigkeit mit garantiert wenig Kalorien? Hier habe ich eine Anleitung.

Außerdem gab es zum Geburtstag noch etwas passend zum Eulen-Trend: eine selbstgenähte Stoffeule und eine Tasche mit eulengemustertem Stoff.

IMG_0510image

Wie man ein Eulenkissen näht, erfährst du zum Beispiel hier.

Aber nicht nur meine beste Freundin bekommt selbstgemachtes. Auch mein Liebster bleibt nicht davon verschont. Weihnachten 2011 – ist das tatsächlich schon so lange her? 😯 – habe ich ihm einen Adventskalender selbstgemacht. Inhalt war jeden Tag mindestens ein Puzzle-Stück für ein gemeinsames Bild von uns, das erst an Heiligabend vollständig wurde, als auch Gutscheine, schokoladige Leckereien und andere Kleinigkeiten. Es war ein enormer Aufwand, aber ich finde, es hat sich richtig gelohnt!

IMG_0017

Mein Vater bekam im selben Jahr zu Weihnachten eine aufwendige 3D-Karte geschenkt mit Pinguinen, die Nici in diesem Jahr herausbrachte. IMG_0072 IMG_0073

Außen

Außen